Navigation überspringen
HPR ASB

Hauptpersonalrat für den außerschulischen Bereich

Wir sind die oberste Stufe der Personalvertretung für die über 7500 Beschäftigten an den 85 Dienststellen des außerschulischen Bereichs. Hierzu gehören das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport (KM), das Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung mit seinen Außenstellen (ZSL), das Institut für Bildungsanalysen Baden-Württemberg (IBBW), die Seminare für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte, die Regionalstellen, die Abt. 7 in den Regierungspräsidien, die Staatlichen Schulämter und die Staatlichen Schulen, Institute und Einrichtungen, die unmittelbar dem Kultusministerium unterstellt sind.
Personalräte werden alle 5 Jahre direkt von den Beschäftigten gewählt und arbeiten ehrenamtlich auf der Grundlage des Landespersonalvertretungsgesetzes.
Zu unseren Aufgaben gehört die Mitbestimmung und Mitwirkung in sehr vielen Aufgabenfeldern.
Der Personalrat überwacht die Einhaltung der Gesetze, Verordnungen, Tarifverträge, Dienstvereinbarungen, Verwaltungsanordnungen, Unfallverhütungs- und sonstigen Arbeitsschutzvorschriften, die zugunsten der Beschäftigten bestehen. Sehr viele Personalmaßnahmen können nur mit Zustimmung des Personalrats vollzogen werden. Der Personalrat nimmt die Beteiligungsrechte in personellen, sozialen und innerdienstlich organisatorischen Angelegenheiten der Beschäftigten wahr.
Zur Unterstützung besonders schutzbedürftiger Beschäftigter arbeiten wir eng mit der zuständigen Schwerbehindertenvertretung (Hauptvertrauensperson der schwerbehinderten Menschen des außerschulischen Bereichs, HVP asB) zusammen.
Daneben hat der Personalrat eine allgemeine Überwachungspflicht gegenüber den Dienststellen. Außerdem gehen wir Beschwerden der Beschäftigten nach und achten darauf, dass alle Beschäftigten nach Recht und Billigkeit behandelt werden. In Zusammenarbeit mit dem örtlichen Personalrat an der Dienststelle können wir uns wirkungsvoll für die Belange der Beschäftigten einsetzen.
Personalräte unterliegen einer Verschwiegenheitspflicht. Persönliche Anliegen werden vertraulich behandelt.


HPR asB Vorstand

Vorsitzender
Martin Morgen, Seminarschulrat, Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte (GS) Laupheim
stellv. Vorsitzender
Martin Hug, Arbeitnehmer, Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum Schwerpunkt Hören Stegen
Erweiterter Vorstand
Christina Horn, Psychologierätin, ZSL Regionalstelle Freiburg, SPBS Singen
Armin Klein, Verwaltungsleiter, Staatliches Schulamt Böblingen

HPR asB Mitglieder

Michael Betz, Studiendirektor, Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte (Gym) Esslingen
Bianca Ebel, Diplom Psychologin, Fachbereichsleitung ZSL Regionalstelle Freiburg, SPBS Göppingen
Petra Haas, Arbeitnehmerin, Staatliches Schulamt Freiburg
Jürgen Hager, Regierungsdirektor, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Stuttgart
Daniela Höhn, Arbeitnehmerin, Staatliches Schulamt Göppingen
Bernd Morlock, Studiendirektor, Seminar für Ausbildung und Fortbildung (Berufliche Schulen) Karlsruhe
Cornelia Müller, Arbeitnehmerin, Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung Außenstelle Esslingen
Dr. Inga Nägel, Psychologierätin, ZSL Regionalstelle Schwäbisch Gmünd, SPBS Singen
Liane Schneider, Schulamtsdirektorin, Staatliches Schulamt Albstadt
Petra Schoch, Schulamtsdirektorin, Staatliches Schulamt Biberach
Wolfgang Straub, Schulamtsdirektor, Staatliches Schulamt Tübingen

Hauptvertrauensperson asB

Heike Ulbrich, Psychologierätin, ZSL Regionalstelle Mannheim, SPBS Heidelberg

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.